Unser Leitbild - Unsere Vision

So denkat mir....

  • Wir setzen uns für die Erhaltung, Vertiefung und Ausbreitung der Tradition des Fliegenfischens ein. Wir sehen im Fliegenfischen jene Art, die dem Fisch den größten Respekt entgegenbringt. Wir bezeichnen uns als passionierte und leidenschaftliche Fliegenfischer und geben unsere Erfahrung und Fertigkeiten gerne an Vereinsmitglieder und interessierte Dritte weiter. Uns liegt die Weitergabe unserer Vorstellung und Philosophie des Fliegenfischens an Jugendfischer und Neueinsteiger besonders am Herzen.

  • Wir sehen die Möglichkeit, an verschiedenen Gewässern unserer Region Fischen gehen zu dürfen, als hohes Privileg an.
    Aus diesem Grunde tun wir das mit dem größten Respekt gegenüber dem Individuum Fisch und der Natur in der er lebt.
    Unser Handeln und Auftreten am Gewässer ist stets durch Rücksicht, Weitblick und Nachhaltigkeit geprägt. 
  • Unsere Vorstellung und Vision von einer naturnahen, sanften und zukunftsorientierten Gewässerbewirtschaftung würden wir am liebsten in einem eigens von uns gepachteten Gewässer umsetzen. Aus diesem Grund halten wir nach Möglichkeiten Ausschau, unseren Traum verwirklichen zu können. Bei einer zukünftigen Bewirtschaftung nehmen wir, wenn nötig, auch fachliche Unterstützung von außen an und verschließen uns nicht vor neuen Ansätzen, Erkenntnissen oder Entwicklungen.

  • Wir sehen uns als naturschützende Fischer. Die Bezeichnung „Sport-Angler“ oder „Sport-Fischer“ lehnen wir kategorisch ab. Lebewesen und Natur stehen bei uns grundsätzlich vor Erfolg und Ertrag für jeden Einzelnen. 
  • Wir pflegen einen respektvollen und ehrlichen Umgang unter Vorstands- und Vereinsmitglieder. Dies ist die Basis für eine
    konstruktive und erfolgreiche Vereinsarbeit und Grundvoraussetzung für die Erreichung unserer Ziele. 
    Der Kameradschaftsgedanke ist deshalb in der Satzung verankert und nimmt im Verein einen sehr großen Stellenwert ein.

  • Zum Schutz von Jungfischen und innerhalb der Schonzeit gefangenen Fischen setzen wir ausnahmslos widerhakenlose Haken ein. Beim Landen und Zurücksetzen nicht maßhaltiger oder geschonter Fische gehen wir mit größtmöglicher Rücksicht vor, unabhängig vom Gewässer an dem wir Fischen gehen. 
  • Wenn wir Fische entnehmen, dann tun wir das mit der gebotenen Rücksichtnahme. Wir betäuben und töten den Fisch waidgerecht und setzen ihn nicht unnötigen Qualen aus. 
  • Für die Erreichung des Vereinszwecks gehen wir Partnerschaften mit gleichgesinnten Vereinen ein. Eine Gemeinschaft ist stark, wenn es um die Vertretung von Interessen und Ansichten gegenüber anders Denkende geht.

  • Wir engagieren uns neben der Fischerei in verschiedenen Projekten unserer Region. Dies tun wir mit geplanten Aktionen in den Bereichen Gemeinwohl und Naturschutz. Hier bringen sich alle Vereinsmitglieder gleichermaßen ein.

  • Unser Auftreten in der Öffentlichkeit ist stets defensiv. Vereinsaktivitäten, die eine Wirkung nach außen haben, werden mit Bedacht und Weitblick geplant und ausgeführt.