Unser Engagement

Mir Fliegafischr dund no meh als blos Angle...

Bereits bei der Gründungsveranstaltung war für uns klar, dass wir uns neben der Ausübung unseres Hobbys auch mit kleinen geplanten Aktionen für das Wohl der Gemeinschaft engagieren und aktiv für den Naturschutz einsetzen möchten. Es liegt uns sehr am Herzen, den Fokus nicht nur auf unsere Belange zu richten, sondern auch wichtige Beiträge für das Gemeinwohl zu leisten. Es zeichnete sich schon bald ab, dass wir in unseren ersten Aktivitäten im Bereich Naturschutz tätig werden wollten. 


Lin und Antonio in Aktion

Abgeblühte Staude

29.06.2019-Pflegeaktion Frauenschuhvorkommen im Westallgäu.

 

Der Bund Naturschutz Bayern e.V. Ortsgruppe Lindau hat zusammen mit dem Landschaftspflegeverband Lindau-Westallgäu e.V.  am heutigen Samstag Vormittag eine Pflegeaktion für den stark gefährdeten Frauenschuh durchgeführt. Bei Sonnenschein und erträglichen Temperaturen wurden bekannte Standorte der Pflanze aufgesucht und ringsherum von Unkraut und Brombeersträuchern befreit. So möchte man gewährleisten,  dass die Pflanze die bestmöglichen Bedingungen für ihr Wachstum hat. Lin und ich konnten tatkräftig unterstützen und von erfahrenen Pflanzenkennern sehr viel lernen. Es  war rundum eine gelungene Aktion und hat Spass gemacht. Sie hat uns wieder einmal gezeigt, dass viele Gruppen in unserer Region durch ihr Engagement zum Erhalt der Schönheit unserer Natur und zur Artenvielfalt beitragen. Macht mit, es lohnt sich.......

Euer Antonio



30.11.2018-Kreisgruppe Lindau Bund Naturschutz Bayern e.V.

 

Der Streuobstanbau hatte im 19. und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine große kulturelle, soziale, landschaftsprägende und ökologische Bedeutung. Durch die Intensivierung der Landwirtschaft sowie durch das Bau- und Siedlungswesen wurden jedoch Streuobstwiesen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts stark dezimiert. Heute gehören sie zu den am stärksten gefährdeten Biotopen Mitteleuropas. Hier versucht die Kreisgruppe Lindau des Bundes Naturschutz Bayern e.V. gegenzusteuern und kämpft um den Erhalt und die Wiederansiedlung von Obsthochstämmen in der Region. Das Bild zeigt Lin Faye als Helfer bei der Verteilung und der Ausgabe der Bäume aus einer Sammelbestellung, die die Kreisgruppe Lindau koordiniert hat.